Aktuelle Kurse in Hannover

Die Kurse finden an zwei Orten statt:
am Lister Platz und in Hannover Mitte

KURSE IN HANNOVER-LIST

Kursort: zeit.raum, Jakobistr. 3 am Lister Platz


Yoga und Meditation, Di 19:30 Uhr ab 22. August

Yoga und Meditation geben dir Werkzeuge, um zur Harmonie zurückzukehren: Deine Energie wachzurufen und Ruhe und Überblick wiederzufinden. Jede Yogastunde kann eine kleine Insel in deinem Wochenprogramm werden – regelmäßiges Üben festigt die Wirkung. Mit Yogaübungen und Stellungen, Atemübungen, Tiefenentspannung (Yoga Nidra) und grundlegenden Meditationsformen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Yogakurs mit Meditation
Dienstags 19:30 – 21:30 Uhr, 6 Abende 22. August – 26. September
Preis: 120 €
Frühbucherpreis bis zum 1. August: 110 €
Lehrer: Hamsananda

The Yogic Breath, Inspiration schöpfen
Di 18:15 Uhr ab 22. August

Atmung ist alles! Darum sind die Atemübungen des Yogas in diesem Kurs Dreh- und Angelpunkt. Die Yogastellungen entspannen den Körper, die Atemübungen steuern die autonomen Funktionen im Körper wie Atmung, Verdauung und Kreislauf. Sie sind eine wesentliche Voraussetzung, um eine Erweiterung des Bewusstseins zu erreichen und so schafften sie die beste Grundlage für Meditation. Bekomme Elan und Inspiration im Alltag!

Inhalt: Atemübungen (Pranayama), einzelne Yogastellungen und stille Praktiken im Sitzen und im Liegen.

The Yogic Breath
Dienstags 18:15-19:15 Uhr, 6 Abende 22. August – 26. September
Preis: 85 €
Lehrer: Hamsananda

Lies mehr über Atemübungen in diesem  Artikel:
→ Pilotstudie zu Nadi Shodana – dem Wechselatem 

KURSE IN HANNOVER-MITTE

Kursort: Lotus Lounge, Tibet-Zentrum, Odeonstr. 2


Pranamaya Yoga, Do 19:30 Uhr, Start 24. August

Dieser Kurs wird mit dem Ansatz Stärkung der Vitalenergie gegeben. Der Prana, die Grundlage für Existenz, Wachstum und Aktivität, ist mit der Atmung und den essentiellen Energiezentren, den Chakran, eng verbunden. Durch eine ausgewogene Zusammensetzung von Yogastellungen, Atemübungen, Entspannung und Meditation wird unser feinstoffliches Energiefeld gestärkt und harmonisiert. Vorkenntnisse sind für die Teilnahme nicht erforderlich.

Pranamaya Yoga
Donnerstags 19:30 – 21:15 Uhr, 6 Abende 24. August – 28. September 2017
Preis: 120 €
Frühbucherpreis bis zum 1. August: 110 €
Lehrerin: Yoga Shakti

Meditation zum inneren Frieden,
Do 18:15 Uhr, Start 24. August

In diesem Kurs bewegen wir uns über das Ich-Sein hinaus. Die yogische Transformation beginnt mit dem erwecken des Herzchakra. In Anahata Chakra verweilt unsere Fähigkeit, das Leben in Wir-Form zu erleben. Diese Erkenntnis kann als eine Erleichterung empfunden werden: Ich bin nicht mehr allein für mich verantwortlich. Anahata öffnet den Zugang zu einer größeren Verbundenheit mit anderen Lebewesen und der Natur, sowie zu der Wahrnehmung einer sinnvollen Ordnung hinter allen Erscheinungen.
Inhalte: Tiefenentspannung (Yoga Nidra) und angeleitete Meditation

Meditation zum inneren Frieden
Donnerstags 18:15 – 19:15 Uhr, 6 Abende 24. August – 28. September 2017
Preis: 95 €
Lehrerin: Yoga Shakti

 

Räumlichkeiten / Team

 Die Räumlichkeiten
→ Die Lehrer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit dem Gesamtpaket, das Ihr unterrichtet, habt Ihr für mich die Yoga-Standards gesetzt: Asanas, Atemübungen, Yoga Nidra und Meditation. Das gehört für mich untrennbar zusammen. Auch die Wirkung von Savasana zwischen den Übungen ist mir klar geworden.“

Bettina

Ic habe jetzt zum ersten mal die lange Tiefenentspannung Yoga Nidra gehört. Ich habe niemals vorher so was erlebt. Es war einfach schön.“

Elke

Ich habe Yoga bei Euch vor einige Jahren gemacht und ich habe gut in Erinnerung wie profund ihr Unterricht war.“

Beatrix

Drei Tage nach dem dem Chid Akasha Meditation in November hatte ich ein festen Druck beim Augenbrauenzenter. Es ist als ob ich zum ersten mal alles als eine Ganzheit erlebe. Wenn ich in der Stadt bin ärgere ich mich nicht mehr über das Geschehen und die Geräusche – ich erlebe sie. Es ist als ob seit dem alles anders ist.”

Sina

Mit der Wechselatmung habe ich das Gefühl Fitnesstraining im sitzen zu machen. Ich übe sie jeden Tag, gelegentlich auch 2 mal, und seitdem spiele ich einfach besser Tennis. Wegen meinem Beruf konnte ich in der letzter Zeit weniger Trainieren, meine Kondition als Sportler ist aber dennoch besser geworden.

Tennissportler Jan