Zwischen dem Ein- und Ausatmen gibt es die Stille

Praxisbuch zu Atem und Pranayama, den Atemübungen des Yoga
von Yogacharya Hamsananda

 

Der Atem ist ein bedeutender Schlüssel zur Zeit und zum Raum, zur Inspiration und Gesundheit. Der Atem kann mehr als atmen, er bewegt und verändert. Dieses Praxisbuch beginnt mit dem Atem so, wie er gerade ist, und entwickelt die Reichweite und Tiefe stets weiter. Es gibt dem Atem die volle Aufmerksamkeit aus der Sicht des Yoga, erklärt von einem Yogalehrer mit über 40 Jahren persönlicher Erfahrung und Unterrichtspraxis.

Das Buch wendet sich an diejenigen, die gerade erst anfangen, und an die, die schon länger aus den Startlöchern sind, sowie Lehrende, die mehr über das, was sie sowieso unterrichten, wissen wollen.

Inhalte

  • Der Atem als Kraft- und Inspirationsquelle sowie als spiritueller Mittelpunkt vieler Kulturen
  • Der Atem als Schlüssel zu unseren Energieressourcen und unserem Wohlbefinden
  • Atem und Gesundheit als unabdingbare Verbindung
  • Wissen über Atem und Energie aus der Sicht des Yoga
  • Übungen für Anfänger und die, die bereits Yoga üben und ihr Wissen und ihre Erfahrung vertiefen möchten
  • Die Atemübungen des Yoga mit Anleitung und Beschreibung ihrer Wirkungen
  • Die Atemübungen und ihre positiven Auswirkungen unter der Lupe der Wissenschaft
  • Anleitung zur Meditation und zum Atem – wie fange ich an?
  • Inspiration zur Weiterentwicklung deiner Yoga- und Meditationspraxis

68 Seiten  |  40 Fotos und Abbildungen
BoD Verlag  |  ISBN 978-3-7534-8125-8
Paperback: 15,99 €  eBook erscheint Mitte Mai 2021

Der Autor

Yogacharya Hamsananda wurde in Dänemark geboren, ist dort aufgewachsen und lebt seit über 30 Jahren in Deutschland. Schon als Jugendlicher interessierte er sich für Meditation und begab sich mit 19 Jahren nach Kopenhagen, um an der Universität Sanskrit zu studieren. Er wurde zunehmend auf Yoga aufmerksam und in den folgenden 12 Jahren lernte er bei seinem Lehrer Swami Janakananda in dessen Ashram.

Er gab Kurse vielerorts in Norwegen, Dänemark und Schweden. 1988 gründete er die Schule Yoga und Meditation im Zentrum in Hannover, 2004 wurde er zum Yogacharya (Yogameister) ernannt. Zusammen mit Yoga Shakti gründete er 2008 das Harbergen Retreat Zentrum in der Weser-Region. Hier werden über das ganze Jahr tiefgehende Retreats mit Yoga und Meditation angeboten.

Hamsananda hat an zahlreichen wissenschaftlichen Studien zur Darlegung der positiven Wirkungen von Yoga und Meditation mitgewirkt.

Eine kleine Vorschau im Blätterbuch – mit Inhaltsverzeichnis:

Zitat
Als ich begonnen habe dieses Buch zu schreiben, ahnte ich nicht welche Tragweite und Aktualität der Atem in diesem letzten Jahr bekommen würde.

Die Atemübungen des Yoga sind energiespendend, belebend und bewusstseinserweiternd – sie stärken jedoch auch die Abwehrkräfte, was unter den heutigen Verhältnissen sehr wichtig geworden ist.

Entscheidend ist, dass wir als Menschen in der Lage sind, uns einen eigenen Raum zu schaffen, die Inspiration zu finden und die Flamme hoch zu halten. Der Atem und die Atemübungen des Yoga sind einer wichtige Schlüssel dazu.

Hamsananda